Firmengeschichte

Firmengeschichte Autohaus Leibetseder

Chronologie:

  • 1972: Meisterprüfung durch Firmengründer Franz Leibetseder sen. (geb. 23.10.1947) als Kfz Mechaniker
  • 1973: Start als kleine Reparaturwerkstätte für diverse Autos und Mopeds in der elterlichen Garage am Bauernhof im Ortszentrum von Niederwaldkirchen. Nebenbei wurden auch Mopeds, Fahrräder, Neu- und Gebrauchtwagen angefangen zu verkaufen. Personalstand damals war der Firmengründer mit Ehegattin (Buchhaltung) und 2 Lehrlingen.
  • 1976/1977: Bau einer neuen Kfz Werkstätte am Ortsende von Niederwaldkirchen inkl. einem kleinen Schauraum.
  • 1977: Übernahme der Steyr-FIAT Vertretung mit dazugehörigem Werkstatt- und Servicevertrag. Anfänglich wurden pro Jahr ca. 25 bis 30 Stk. Neu- und Gebrauchtwagen verkauft. In der Folge stiegen die Verkaufszahlen jährlich stetig an. Auch der Personalstand wurde jährlich durch neue Lehrlinge aufgestockt.
  • 1980: Betriebserweiterung durch den Zubau einer Karosseriespenglerei mit Lackierkabine.
  • 1988: Gründung einer Filiale in der Bezirkshauptstadt Rohrbach/Berg im eingemieteten Gebäude des ehemaligen VW Betriebes Schochmann. Da der Betrieb aber nur bedingt den Anforderungen und Standards einer modernen Reparaturwerkstätte entsprach wurde damals schon an einen Neubau direkt an der B127 gedacht.
  • 1990: Schauraumneubau in Niederwaldkirchen in vergrößerter Form.
  • 1995: Erwerb eines Betriebsgrundstücks direkt an der B127 in Scheiblberg 39/Rohrbach-Berg.
  • 1998: Eintritt der beiden Söhne Franz jun. und Martin Leibetseder in das Unternehmen.
  • 1999/2000: Errichtung eines neuen Betriebs inkl. Werkstätte und Schauraum am Standort in Scheiblberg. Die feierliche Eröffnung fand im Oktober 2000 stand. Im Zuge des Neubaus wurde zum Fiat Vertrag auch ein Vertrag für die Vertretung inkl. Werkstatt für die Marke Alfa Romeo abgeschlossen. Die Leitung des Betriebs übernahm am Standort Rohrbach Franz Leibetseder jun.
  • 2008: Umgründung im Zuge der Pensionierung von Franz Leibetseder sen. vom Einzelunternehmen in eine GmbH mit den Geschäftsführern Franz jun. und Martin Leibetseder. Martin Leibetseder führt den Betrieb in Niederwaldkirchen.
  • 2012: B-Händler Verträge mit der Firma Leithner Renate e.U. in Eferding und Lichtenauer GmbH&CoKG in Münzkirchen. Beide vertreiben unsere Konzernmarken.
  • 2013: Durch die Fusion von Fiat mit Chrysler in den USA 2009 übernimmt die Autohaus Leibetseder GmbH per 1.1.2013 die Vertretung der Marke Jeep am Standort Rohrbach als Service- und Handelspartner.
  • 2015: Abschluss eines Service- und Werkstattvertrages für die Marke Jeep am Standort Niederwaldkirchen.

 

Der aktuelle Personalstand beträgt 30 Mitarbeiter an beiden Standorten. In den 43 Jahren seit Bestehen wurden über 100 Lehrlinge in den Berufen KFZ Technik, Handel, Bürokaufmann/frau und Karosseriebautechnik ausgebildet. Pro Jahr werden aktuell ca. 300 Stk. Neuwagen und ca. 300 Stk. Gebrauchtwagen verkauft. Der Gesamtumsatz steigerte sich über die Jahre auf mittlerweile fast € 9 Mio.

 

Mitarbeiter Standort Niederwaldkirchen

IMG_0770

 

 

 

 

 

 

 

Mitarbeiter Standort RohrbachIMG_1158